Sankt Englmar Aufhebung des Beherbergungsverbots lässt Gastgeber aufatmen

Für Ausflügler in die Urlaubsregion St. Englmar, hier auf den Pröller im Jahr 2017, ist das Ende des Beherbergungsverbots eine Erleichterung. Foto: Astrid Piermeier

"Das Telefon steht seit Tagen nicht still", sagte Astrid Piermeier, die Leiterin der Tourist-Information der Urlaubsregion Sankt Englmar, noch am Donnerstag. Einen Tag später ist sie deutlich entspannter: Die bayerische Staatsregierung hat das Beherbergungsverbot nicht verlängert.

Für Astrid Piermeier ist das eine gute Nachricht. Nun könne sie die Fragen der Gastgeber und Urlauber besser beantworten und "endlich sagen, was Sache ist." In den letzten Tagen hatte sie wegen des Beherbergungsverbots und der damit verbundenen Anfragen alle Hände voll zu tun, erzählt sie. Dabei ist die Corona-Krise ohnehin schon eine schwierige Situation für alle.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading