Wer in diesen Tagen aus dem Fenster blickt, dem kommt vielleicht der Song "Winterland" von Unheilig in den Sinn. - " Schneit der Himmel weiße Sterne werden Wünsche wieder wahr. Liegt die Welt im Silberschnee, fängt die Zeit zum Träumen an." - So der Refrain. Auch wenn der Text manchen kitschig erscheint, erinnert die Landschaft doch an eine verzauberte Winter-Märchenwelt.

Für alle, die zu den Glücklichen gehören, in diesen Tagen frei zu haben - und das dürften bei den ganzen Schulausfällen zumindest viele junge Leute sein - herrschen im Landkreis Straubing-Bogen die besten Winterbedingungen. Dem Skifahren, Rodeln und Wandern steht also nichts im Wege. - Zumindestens in Sankt Englmar nicht: Das Skifahren, auch bei Flutlicht, ist problemlos möglich, teilt Martina Kandler von der Tourist-Info Sankt Englmar mit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2019.