Seit Anfang Juni läuft die Sanierung der B 301 zwischen Mainburg und Appersdorf. Die Bundesstraße muss nun an der Baustelle komplett gesperrt werden.

Die Baumaßnahmen liegen im Zeitplanm, wie das staatliche Bauamt Landshut am Freitag bekanntgab. In der aktuellen Bauphase konzentrieren sich die Arbeiten auf den Abschnitt zwischen Meilenhofen und Appersdorf. Im Moment ist die Strecke noch halbseitig befahrbar. Für die weiteren Arbeiten wird die B 301 ab kommenden Mittwoch bis Mitte August komplett gesperrt. Derzeit wird bei Haunsbach eine Linksabbiegespur gebaut. Spätestens Ende nächster Woche sollen alle Erdbauarbeiten erledigt. Ebenfalls Ende kommender Woche finden auf dem gesamten Streckenabschnitt Fräsarbeiten statt. Im Anschluss daran wird die Bundesstraße neu asphaltiert.

Die Umleitung führt für beide Fahrtrichtungen ab Elsendorf über die Staatsstraße nach Allakofen weiter über die Kreisstraße zurück auf B 301 bei Lindkirchen. Im Herbst dieses Jahres erfolgt dann im dritten und letzten Bauabschnitt die Fahrbahnsanierung vom Kreisverkehr Mainburg bis Lindkirchen. Der Verkehr wird hierfür ab dem Kreisverkehr Mainburg über die Kreisstraßen nach Lindkirchen zurück auf die B 301 geführt.