Den Bürgerkrieg in Syrien hat er verdrängt. "Man muss weitermachen", sagt er beherzt. Sami Mohamad hat weitergemacht, in Deutschland eine neue Heimat gefunden. Und sein Fußballtalent blieb nicht lange unentdeckt. Der junge Syrer hat bereits mit Jamal Musiala trainiert, dem derzeit vielversprechendsten Nachwuchstalent des FC Bayern München. Mittlerweile gehört er dem FSV Landau an.

Sami Mohamad ist in Aleppo aufgewachsen. "Ich habe gesehen, dass Menschen vor meinen Augen tot sind. Ich habe Bomben gesehen", wie er sagt. Keine zehn Jahre alt war er, als der Krieg in seinem Heimatland allgegenwärtig wurde.