Samba-Spektakel in Brasilien So heiß war der Karneval in Rio de Janeiro

Die "größte Party der Welt" ist zu Ende gegangen. Das Highlight des Karnevals in Brasilien ist der Wettstreit der Tanzschulen im Sambodromo. Die Bilder aus dem Samba-Tempel. 

Was für ein Spektakel. Während es für die Jecken in Deutschland bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt unter dem Kostüm meist noch die lange Unterhose brauchte, ging es beim legendären Karneval in der brasilianischen Metropole umso heißer zu. Bei rund 30 Grad feierten sechs Millionen Menschen seit Freitag Tag und Nacht auf den verschiedensten Straßenparaden durch. 

Highlight des Karnevals in Rio war wie jedes Jahr der Wettkampf der Samba-Schulen im Sambodromo, der prachtvolle Paradestraße mit Platz für rund 70.000 Besucher auf den Tribünen. Bei dem Wettstreit ging es heuer auch um hochpolitische Themen: Viele Brasilianer nutzen die Straßenpartys, um ihrem Unmut über Korruption, hohe Kriminalität und die anhaltende Wirtschaftskrise im Land Luft zu machen. Das zeigte sich auch im Design der Kostüme und der Faschingswagen, die neben der Tanz-Performance auch in die Bewertung der Jury mit eingehen. 

Die Gewinner des Wettkampfs werden am Mittwoch ausgezählt. Wir haben hier schon mal die besten Bilder aus dem Sambodromo oben in der Bilderstrecke zusammengestellt. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading