Auch am zweiten Tag halten die Besucher auf dem Pfingst-Open-Air ihr Versprechen. So feiern bereits seit Samstagvormittag mehrere Tausend Leute zu den Klängen ihrer Lieblingsbands und lassen aus allen Ecken aus den Lautsprechern Musik dröhnen. Einige Gruppen vertreiben sich wiederum die Zeit damit, vorbeikommende Gäste zu Spielen aufzufordern oder mit ihnen Kontakt zu knüpfen.

Am Abend werden viele Besucher ihre Party auf das Festivalgelände verlagern und unter anderem zur Musik von "Moop Mama", "Kayef", "Jennifer Rostock", "Antilopen Gang" und "Dicht & Ergreifend" ausrasten. Bereits am ersten Tag erwarteten mit "Wanda" und "Genetikk" die Besucher zwei echte Kracher. Die Bilanz zum ersten Tag mit vielen Bildern gibt es hier.

Übrigens: Unsere Kollegen von der Jugendredaktion Freistunde haben die Band Jennifer Rostock und Blackout Problems zum Interview getroffen.


Alle Besucher aus Straubing können sich mit dem Shuttlebus direkt vom Bahnhof zum Festival fahren lassen. Die Fahrt ist im Ticketpreis enthalten. Der Bus fährt jede halbe Stunde: Ab Freitag von 12 bis 22 Uhr sowie ab Mitternacht bis 4 Uhr, am Samstag von 14 bis 20 Uhr sowie ab Mitternacht bis 4 Uhr, am Sonntag von 14 bis 20 Uhr sowie ab Mitternacht bis 3 Uhr, am Montag von 9 bis 13 Uhr.

Bilder vom Freitag auf dem Pfingst-Open-Air:



Anmerkung der Redaktion:
Alle Berichte und Fotos vom diesjährigen Pfingst-Open-Air finden Sie auch auf unserer Sonderseite.