Saisonstart der Roten Raben Vilsbiburg erst beim Aufsteiger, dann gegen den Vizemeister

Das erste Heimspiel der Roten Raben Vilsbiburg findet gegen den Vizemeister aus Stuttgart mit deren Spielerin Krystal Rivers (im blauen Trikot) statt. Foto: Rote Raben Vilsbiburg

Mit einem sehr interessanten Auftaktprogramm gehen die Volleyballerinnen der Roten Raben Vilsbiburg in die Bundesliga-Saison 2021/22. Laut dem am Montag veröffentlichten Spielplan der Liga bekommt es das Team von Cheftrainer Florian Völker zum Start mit Aufsteiger VC Neuwied 77 zu tun. Das Auswärtsspiel ist auf Mittwoch, 6. Oktober, 19.30 Uhr, terminiert. Die Mannschaft aus der 65.000-Einwohner-Stadt im Norden von Rheinland-Pfalz feiert dabei ihre Premiere im deutschen Volleyball-Oberhaus – und die Gäste aus Vilsbiburg werden sicherlich die spezielle Atmosphäre dieses Abends spüren.

Nur drei Tage später gibt dann Vizemeister Allianz MTV Stuttgart seine Visitenkarte in der Ballsporthalle ab (Samstag, 9. Oktober, 19 Uhr). Es folgen für die Raben die Auswärtspartie beim VC Wiesbaden (Sonntag, 17. Oktober) und das Heimspiel gegen die Ladies in Black Aachen (Freitag, 22. Oktober).

Auf das stets mit besonderer Spannung erwartete Niederbayern-Derby müssen die Fans bis zum 10. Spieltag – und damit bis kurz vor Weihnachten – warten: Erst am Samstag, 18. Dezember, steigt das Hinrunden-Duell zwischen NawaRo Straubing und den Roten Raben in der Gäuboden-Metropole; das Rückrunden-Wiedersehen in der Ballsporthalle steht dann am Freitag, 11. März 2022, als vorletzte Hauptrunden-Partie im Kalender.

Was die Zuschauersituation und damit den Ticketverkauf betrifft, warten die Roten Raben vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie noch auf die entsprechenden Maßgaben von Politik und Behörden. Sobald hier Klarheit herrscht, folgen zeitnah weitere Informationen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading