Saal an der Donau Motorradfahrer (56) stirbt nach Frontalcrash

, aktualisiert am 02.08.2020 - 09:26 Uhr
An der alten Bundesstraße B16 bei Saal an der Donau (Kreis Kelheim) ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Foto: Alexander Auer

Schwerer Motorradunfall am Samstag bei Saal an der Donau im Landkreis Kelheim. Es war der zweite schwerwiegende Motorradunfall innerhalb weniger Stunden in Niederbayern. Bereits am Vormittag war es bei Deggendorf zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem ein 35-jähriger Mann ums Leben kam.

Nach Angaben der Kelheimer Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.40 Uhr auf der Kreisstraße KEH19, der alten B16. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein 56-jähriger Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte dort frontal mit dem Auto eines 46-Jährigen.

Der Motorradfahrer wurde zwar noch an Ort und Stelle reanimiert, doch leider kam für ihn jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer erlitt dagegen leichte Verletzungen. Sein 16-jähriger Beifahrer erlitt einen Schock.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Wegen des Unfalls musste die Kreisstraße KEH19 stundenlang komplett gesperrt werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading