Eine 79-jährige Frau aus Saal an der Donau hat am Montagmittag unabsichtlich einen Brand ausgelöst. Zum Glück konnte ein aufmerksamer Nachbar das Feuer noch rechtzeitig löschen. 

Laut ersten Erkenntnissen wollte die Rentnerin um die Mittagszeit ihren Holzofen anzünden. Dabei fiel offenbar brennbares Material auf den Stapel mit Brennholz direkt neben dem Ofen. Die Frau selbst bemerkte das jedoch nicht gleich, sodass das Feuer auf die Wände und den Boden der Küche übergreifen konnte. Ein aufmerksamer Nachbar war es schließlich, der den Brand bemerkte. Der 34-Jährige löschte die Flammen kurzerhand selbst. Die 79-Jährige wurde bei dem Brand augenscheinlich nicht verletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.