Saal an der Donau B16 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt

Schwerer Unfall am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße B16 im Landkreis Kelheim. Foto: Alexander Auer

Schwerer Unfall am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße B16 zwischen Saal an der Donau und Reißing im Landkreis Kelheim. Die Bundesstraße musste deswegen bis etwa 12.30 Uhr gesperrt werden. 

Ersten Meldungen der Polizei zufolge ereignete sich der Unfall gegen 8.35 Uhr. Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer, der aus Reißing kommend in Richtung Kelheim unterwegs war, war zuvor auf das rechte Straßenbankett geraten und hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Beim Gegenlenken geriet der Lastwagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Durch die wuchtige Kollision wurden beide Fahrzeuge in eine Böschung geschleudert. 

Der 52-jähriger Autofahrer erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber musste ihn umgehend in die Uniklinik Regensburg fliegen, nachdem er von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit worden war. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde per Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. 

Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading