Rund um den Klosterberg in Reichenbach Bilder, die der Sommer schuf

Eine Blumenwiese am Klosterhang weist hinüber nach Kienleiten. Foto: Pestenhofer

"Die Natur atmet Herbst, doch in mir ist Sommer", schreibt Gerhard Rombach in einem Gedicht. Bislang zeigte sich der Herbst geduldig und ließ den Spätsommer gewähren. Nun zeigt sich, wer das Sagen hat. Sicher hat auch der Herbst eine Menge zu bieten mit seinem geradezu abenteuerlichem Farbenspiel in rot, orange und gelb, das er aber dann selbst verweht.

Wie wär's mit einem kleinen Spaziergang durch die Sommermonate mit seiner Blütenpracht rund um den Klosterberg in Reichenbach. Wie sagte doch schon der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe: "Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe, aus ein paar sonnenhellen Tagen, sich soviel Licht ins Herz zu tragen, dass, wenn die Sonne längst verweht, das Leuchten immer noch besteht."

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading