Ruhstorf Unkraut wird zum Klimaretter

Mit dem entwickelten Modell ist die Pflanzekohle-Produktion gut umsetzbar. Foto: Monika Bergbauer

In Lagos, Nigeria, läuft seit drei Monaten die erste Wasserhyazinthen-Pflanzenkohle Produktion der Welt. Der lokale Jungunternehmer Peter Bassey stellt mit Hilfe der Ruhstorfer Walter Danner und Katharina Danner aus dem Unkraut einen wertvollen Bodenverbesserer her. Dadurch werden täglich 21 Tonnen CO2 eingespart und gebunden.

Das Unternehmen verbindet Klimaschutz mit der Schaffung von Arbeitsplätzen. Das Modell dafür kommt aus Deutschland. Die Produktion in Nigeria ist das Pilot-Projekt der Organisation Char2Cool. Führende "Köpfe" sind die Ruhstorfer Walter Danner und Katharina Danner sowie Olivia Therley. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Anzeigen

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Quiz