Ruhstorf an der Rott Polizei sucht Bankräuber mit Foto

, aktualisiert am 06.07.2022 - 16:49 Uhr
Die Aufnahmen der Überwachungskameras zeigen den Täter in der Sparkasse. Foto: Polizeipräsidium Niederbayern

Einen Tag nach dem Banküberfall in Ruhstorf an der Rott (Kreis Passau) hat die Polizei den Täter noch nicht gefasst. Jetzt fahnden sie mit den Aufnahmen der Überwachungskameras. 

Laut Polizei betrat der Unbekannte am Dienstag gegen 11.30 Uhr die Sparkasse in der Ernst-Hatz-Straße 5. Er bedrohte einen Angestellten mit einer silbernen Pistole und forderte Geld. Danach flüchtete er in Richtung Ortsmitte. Ob zu Fuß oder mit einem Fahrzeug ist bis dato nicht bekannt. 

Die Polizei hat sofort eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet und bittet dabei auch die Bevölkerung um Hilfe. Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: 

  • trug eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung
  • ein schwarzes Cap
  • dunkelgraues, langärmliges Oberteil
  • blaue Jeanshose
  • schwarze Schuhe
  • eine kleine Umhängetasche der Marke "adidas", vermutlich in grün

Der Täter soll etwa Anfang bis Mitte 30 sein und deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben.

Glücklicherweise ist der Mann auf den Überwachungskameras der Sparkasse zu sehen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Passau unter der Telefonnummer 0851/95110 entgegen. Die Beamten warnen davor, sich dem flüchtigen Täter zu nähern, da er bewaffnet sein könnte. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading