Leonhard Bayerer aus Ruhmannsfelden ist am Freitag Gast bei der Sternstunden-Gala in der Frankenhalle in Nürnberg. In der Livesendung des BR-Fernsehens wird der 15-Jährige über seine Leukämieerkrankung sprechen, unter der er als Kind litt und die er Dank einer Knochenmarkstransplantation überwunden hat.

Im Dezember 2008 ging eine Welle der Hilfsbereitschaft durch Ruhmannsfelden. Viele Menschen wollten damals dem kleinen Leonhard, der an Leukämie erkrankt war, helfen. Vereine spendeten und im Pfarrheim wurde eine Typisierungsaktion veranstaltet. Jetzt, zehn Jahre später, erinnert sich Leonhard bei der Sternstunden-Gala an diese Zeit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Dezember 2018.