Rückruf von Gelee-Erzeugnis Vorsicht, nicht gekennzeichnetes Schwefeloxid!

So sieht das betroffene Produkt aus. Foto: Monolith Süd GmbH

Der Hersteller "Monolith Süd GmbH" ruf eine Gelee-Erzeugnis-Mischung mit jeweils 50 Prozent Apfel- und Pflaumenpüree zurück. Der Grund: Nicht gekennzeichnetes Schwefeloxid.

Von dem Rückruf betroffen ist das Produkt mit der offiziellen Bezeichnung "Gelee-Erzeugnis-Mischung: 50 % Gelee-Erzeugnis mit Apfelpüree und 50 % Gelee-Erzeugnis mit Pflaumenpüree" in einer 180-Gramm-Packung mit Mindesthaltbarkeitsdatum 20.01.2021.

In dem Produkt sei ein nicht gekennzeichnetes Allergen enthalten, heißt es im Rückrufschreiben des Herstellers, nämlich Schwefeloxid. Vor einem Verzehr werde abgeraten, Kunden könnten betroffene Ware gegen Erstattung des Kaufpreises an der jeweiligen Verkaufsstätte zurückgeben.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading