Rückruf bei Norma Achtung! Salmonellen in diesen Haselnusskernen

In einer Charge dieser Haselnusskerne wurden Salmonellen entdeckt. Im Verkauf waren die Haselnusskerne bei Norma. Foto: August Töpfer & Co.

Bei einer Kontrolle wurden in Haselnusskernen des Herstellers August Töpfer & Co. Salmonellen gefunden. Sowohl Hersteller als auch der Discounter Norma haben daher sofort reagiert und die betroffene Charge aus dem Verkauf genommen.

Nach Angaben des Herstellers handelt es sich bei dem Produkt um "zauberhaft Backen, Haselnusskerne gehackt" mit der Chargennummer L50357 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.06.2022. Das Produkt wurde hauptsächlich bei Norma zum Verkauf angeboten.

Im Rahmen der Qualitätskontrolle wurden Salmonellen im Produkt entdeckt. Salmonellen können Auslöser von schweren Magen-Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat die Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen.

Das Produkt kann in allen Norma-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Von dem Rückruf ist ausschließlich das verkaufte Produkt „zauberhaft Backen Haselnusskerne gehackt“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.06.2022 und der Losnummer L50357 des Herstellers August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG betroffen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading