Rückruf Achtung! Salmonellen-Gefahr bei diesen Bananen-Chips

In diesen Bananen Chips des dänischen Herstellers Flying Tiger wurde bei einer bestimmten Charge eine erhöhte Salmonellen-Gefahr festgestellt. Foto: Flying Tiger

Wie der dänische Hersteller Flying Tiger am Freitag mitteilt, besteht in einer bestimmten Charge von Bananen-Chips eine erhöhte Salmonellen-Gefahr. Der Hersteller hat deshalb sofort reagiert und einen Rückruf der Ware veranlasst.

Der Mitteilung zufolge handelt es sich dabei um das Produkt Banana-Chips (125 Gramm-Packung) mit der Kennzeichnungs-Nummer 2401418 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.09.2021. Bei einer Kontrolle dieser Charge wurde eine erhöhte Salmonellen-Gefahr festgestellt. Ebenfalls betroffen ist das Produkt Müsli-Mix, in dem auch Banana-Chips enthalten sind. Hierbei gilt der Rückruf für die 150-Gramm-Packung mit der Kennzeichnungs-Nummer 2401482 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.10.2021. 

Bereits gekaufte Artikel dieser Chargen können gegen die Rückerstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. 

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading