Rudelzhausen Raiffeisenbank Hallertau bleibt auf Kurs

Thomas Obster (2. v. l.) und Stefan Hagl (2. v. r.) wurden bei den turnusgemäßen Wahlen zum Aufsichtsrat im Amt bestätigt. Die Vorstände Andreas Ehrmaier (rechts) und Florian Maier gratulierten. Foto: Bruckmeier

Die Raiffeisenbank Hallertau bleibt auf einem stabilen Wachstumskurs.

Sowohl im Kreditgeschäft, als auch ein wenig moderater bei den Kundengeldern konnte die Genossenschaftsbank im Geschäftsjahr 2018 zulegen. Die Bilanzsumme stieg um 24 Millionen Euro oder 3,5 Prozent auf knapp 408 Millionen Euro und übertraf damit erstmals in der über hundertjährigen Geschichte des Geldinstituts ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos