Rottenburg a. d. Laaber Landwirtschaftsminister trifft Hopfenkönigin

Im Pfeffenhausener Rathaus trug sich der brandenburgische Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger ins Goldene Buch ein. Bürgermeister Karl Scharf und die Hallertauer Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier hatten ihn empfangen. Foto: gt

Auf der Rückreise vom Wanderurlaub in Meran machten der brandenburgische Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) und seine Frau Halt in der Region.

Landtagsabgeordnete Ruth Müller (SPD) besuchte mit ihnen den Biohof Butz in Viehhausen und einen Hopfengarten der Familie der Hallertauer Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier in Pfeffenhausen, für die das Treffen mit dem brandenburgischen Landwirtschaftsminister der letzte Termin ihrer Amtszeit war.

Müller und Vogelsänger haben sich vor einigen Jahren auf dem Empfang der bayerischen Staatsregierung während der Grünen Woche in Berlin kennengelernt. Sie kamen ins Gespräch, und nach den Erzählungen Müllers über ihre Heimat am Rande der Hallertau versprach Vogelsänger, sie zu besuchen. Am Montag löste er sein Versprechen schon zum zweiten Mal ein und machte - wie schon 2016 - auf der Rückreise aus dem Urlaub Halt in Niederbayern. Ein Gesprächsthema für den Landwirtschaftsminister und die Landtagsabgeordnete, die Mitglied des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landtages ist, war der Erhalt der bäuerlichen Strukturen in der Landwirtschaft.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. August 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos