Der Auftritt des Wirtshausmusikanten Otto Göttler und seiner Begleiter Geli Huber und Tobias Andrelang auf der Provinzbühne war der erste von sieben Terminen des als "Zwischenspiel" titulierten neuen Programms.

Im vergangenen Jahr wurden die Fassade und die Fenster erneuert, nächstes Jahr sind die Toiletten und die Küche dran - bis dahin gibt es auf der Provinzbühne das "kurze Programm zwischen den Renovierungen". Roland Kahlert hat sie als zweites Standbein neben der Landwirtschaft wiederbelebt und setzt damit die Arbeit seines Vaters fort, der sie bis 2013 betrieb und zu Bekanntheit weit über Rottenburg hinaus brachte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Januar 2019.