Rottenburg a. d. Laaber Eltern-Kind-Gruppe: Erste Spielgefährten kennenlernen

Kathrin Schwürzinger leitet die Eltern-Kind-Gruppe - bei den Treffen dabei sind auch immer ihre zwei Kinder. Foto: ak

Für die Kinder sind es die ersten sozialen Kontakte, die sie knüpfen können. Die Mütter freuen sich darüber, sich mit anderen Müttern über Alltagssorgen austauschen zu können und einfach einmal "rauszukommen". Eines bietet die Eltern-Kind-Gruppe der Pfarrei und des Christlichen Bildungswerkes (CBW) sowohl für Kinder als auch für ihre Mütter: eine Abwechslung zum Alltag.

Seit Januar leitet Kathrin Schwürzinger, die selbst zwei kleine Kinder hat, die Eltern-Kind-Gruppe. Sie hat die Leitung übernommen, da ihre Vorgängerin aufgehört hat und das CBW bei ihr angefragt hat, ob sie die Aufgabe übernehmen möchte. Schwürzinger kennt die Arbeit mit Kindern nicht nur von ihren eigenen zwei Jungs - sie hat im Skulpturmuseum in Landshut gearbeitet und Kindern in Kooperation mit dem CBW Kunst vermittelt. Außerdem besucht sie Fortbildungen des CBW. Schwürzinger nimmt bis zu zehn Kinder im Alter von einem bis vier Jahren mit ihren Eltern in der Gruppe auf. Ab 20. September trifft sich die Gruppe wieder freitags von 9 bis 11 Uhr im Pfarrheim. Ein Block umfasst zwölf Gruppentreffen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading