Rottenburg a. d. Laaber Bürgerforum will Verantwortung im Stadtrat

Die Stadtratskandidaten stellten sich und die Ideen, mit denen sie sich im Stadtrat einbringen wollen, vor. Foto: Bürgerforum

20 Mitglieder der Wählergemeinschaft ließen sich als Stadtratskandidaten in Rottenburg aufstellen.

Die Wählergemeinschaft Bürgerforum Rottenburg macht zu Beginn des Wahlwettbewerbs für die anstehenden Kommunalwahlen deutlich, dass sie es ernst meint mit einer politischen Umstrukturierung in der Großgemeinde Rottenburg und präsentiert ihren Mitgliedern bei der Aufstellungsversammlung eine vollen Kandidatenliste. Am Donnerstag haben sich mehr als 60 Vereinsmitglieder des Bürgerforums Rottenburg getroffen, um im Stadl vom Forstnerwirt die Kandidaten für die Stadtratswahl 2020 zu nominieren. Mit einer bunten Mischung frischer Kandidaten bewirbt sich der im Oktober gegründete Wählerverein bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020. Ein absolut ausgewogenes Geschlechterverhältnis, eine gut gemischte Altersstruktur und quer durch die Bevölkerung sind die wesentlichen äußeren Merkmale der Kandidatenliste.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading