Das schneereiche Wetter hat die Faschingshungrigen nicht aufgehalten, beim Eröffnungsball der Faschingsgilde die Premieren der Tanzacts zu erleben. Der Saal im Gasthaus Schwarz drohte aus den Nähten zu platzen, als Präsidentin Petra Altmann den Startschuss für die neue Saison gab.

Unter den Gästen waren auch Franziska Maier und Michael Maisinger von der Vereinigung ostbayerischer Faschingsgesellschaften. Auch dritter Bürgermeister Franz Pritz und Ehrenpräsident Josef Kettl ließen sich das Premierenprogramm nicht entgehen. Bis in die Haarspitzen gespannt waren also die Gäste, als Hofmarschall Franz Schmid zum Einmarsch aller Aktiven aufrief. Natürlich überstrahlte das Prinzenpaar den Abend. Worauf die Namen der Hoheiten zurückzuführen sind, verrieten Prinzessin Martina die I. aus dem zuckersüßen Reich der tanzenden Paragraphen, die beim Stockcar immer landet im sicheren Hafen und Prinz Johannes der II. aus dem fernen Reich der fliegenden Späne, mit den tiefblauen Augen und goldener Mähne an diesem Abend ebenfalls.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Januar 2019.