Der Betriebsrat beim Elektronikkonzern Rohde&Schwarz in Teisnach kritisiert die Personalpolitik der Werkleitung hinsichtlich der Zeitarbeitskräfte. Wie aus einem Schreiben des Betriebsrats hervorgeht, das unserer Zeitung zugespielt wurde, fordert dieser die Übernahmeangebote für alle Zeitarbeiter nach Ablauf ihrer Zeitarbeitsverträge. Das Unternehmen weist auf Nachfrage auf die Erfüllung der gesetzlichen Regelungen hin und legt zudem die Übernahmezahlen der letzten Jahre vor.