Rötzer Märchenzeit Der "Hotzenplotz" kommt am Schwarzwihr

Die Vorfreude ist nicht nur bei den Spielern groß: Ab sofort gibt es für die insgesamt sieben Märchenaufführungen auf dem Schwarzwihrberg Karten. Foto: Stephanie Bucher

Zugegeben: Die besten Freunde werden Kasperl, Seppel und der Räuber Hotzenplotz wohl nicht. Immerhin hat der bärtige Ganove den beiden die Kaffeemühle ihrer Oma geraubt.

Und doch haben die drei etwas gemein: die Vorfreude! Denn nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird auf dem Rötzer Schwarzwihrberg heuer endlich wieder ein Märchen aufgeführt. In den Hauptrollen: besagter Gauner und die beiden gewieften Freunde.

Nicht nur die Verantwortlichen des Schwarzwihrbergvereins freuen sich auf die Fortsetzung der Märchenaufführungen. Auch die Spieler seien "heiß" auf die neue Saison, bestätigen Regisseur Bernhard Hübl und seine Regieassistentin Steffi Porsch. Das merke man auch bei den Proben: Den Akteuren ist die Spielfreude deutlich anzumerken; die Stimmung ist gelöst. "Zwei Jahre Pause sind genug", findet Porsch. Umso mehr freut sie sich, dass nun auch der neue Flyer gedruckt ist. Dafür hat der "Künstler des Vereins", Dr. Wolfgang Schmidtler, bereits Anfang März das Titelbild gezeichnet. Es zeigt eine Szene aus dem Märchen mit Kasperl, Seppel und dem Räuber Hotzenplotz - mit Machete in der Hand. Weil: Ganz so einfach wird es für die beiden Freunde nicht, die Kaffeemühle ihrer Großmutter zurückzuholen. Denn da ist ja auch noch der böse Zauberer Petrosilius Zwackelmann, der die Sache noch schwieriger macht... Mehr wollen die Verantwortlichen aber noch nicht verraten. Dafür hat Porsch eine weitere gute Nachricht: Ab sofort gibt es Karten für die "Märchenzeit für Jung und Alt", und zwar im Internet unter www.okticket.de und im Tourismusbüro, rührt Porsch die Werbetrommel.

Termine und Tickets

Premiere des Märchens "Räuber Hotzenplotz" ist am 10. Juli, 15 Uhr. Weitere Termine: Samstag, 16. Juli, 17 Uhr, Sonntag, 17. Juli, 15 Uhr, Sonntag, 24. Juli, 15 Uhr, Samstag, 30. Juli, 17 Uhr, Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr, Sonntag, 7. August, 15 Uhr.
Karten gibt es im Internet unter www.okticket.de oder im Tourismusbüro Rötz.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading