Diese Info war nötig: Am Montagnachmittag trafen sich die Beteiligten an der Rötzer Baumaßnahme Regensburger Straße, um über den Ist-Stand Bescheid zu geben. Demnach werden an diesem Dienstag noch restliche Asphaltarbeiten getätigt, danach Restpflasterungen vorgenommen und die Randstreifen erstellt.

Spätestens zum Freitag, 2. Oktober, wird die Straße wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben, solange gilt noch die rechtliche Anordnung. Dr. Richard Bosl, zuständig am Staatlichen Bauamt für den Straßenbau im Landkreis Cham, glaubt allerdings, dass die Straße schon vorher geöffnet werden kann. Angesichts der Dauer der Baustelle kommt es auf ein paar Tage hin oder her aber auch nicht mehr an.