Mit wachsendem Unmut beobachteten die Anwohner der Röntgenstraße im vergangenen Sommer, was sich plötzlich direkt vor ihren Haustüren abspielte. Ein Schrottauto nach dem anderen wurde am Straßenrand abgestellt, lärmintensiv auseinandergenommen und in den meisten Fällen zurückgelassen.