Rodinger Kollegen helfen Sieben infizierte Mitarbeiter in Schorndorf

Ein Bild aus besseren Zeiten: Damals durften die Bewohner noch das Haus verlassen - und wenn es nur ein Spaziergang vor die Tür war. Das ist nun nicht mehr möglich. Foto: Gassner

"Wir sind seit Wochen in Alarmbereitschaft", sagt der stellvertretende Einrichtungsleiter Andreas Schmaderer des Seniorenheims Sankt Raphael. Und jetzt mehr denn je, denn in seinem Haus hat er nun sieben Mitarbeiter, die positiv auf Covid-19 getestet worden sind.

"Was mir wirklich Angst gemacht hat ist, dass es soviele sind, die keine Symptome hatten. Kein Halskratzen, kein Husten, kein Schnupfen, kein Fieber, nix", sagt Schmaderer.

Im Prinzip wäre also ein Gutteil der positiv getesteten Mitarbeiter gar nicht aufgefallen, hätte nicht der Vorfall einer kranken Pflegerin dafür gesorgt, dass die komplette Schicht einen Termin Gesundheitsamt wahrnimmt, ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading