"Das ist eine Schweinerei!" Dietmar Strasser, Leiter der Hegegemeinschaft Stamsried, kann die Tat nicht fassen. Zwei tote Schwäne findet er am Sonntag in seinem Revier, wie Abfall entsorgt. Sofort benachrichtigt er die Polizei, erstattet Anzeige gegen Unbekannt.

"Ich befand mich gestern auf einer routinemäßigen Revierfahrt", erklärt Strasser gegenüber der Chamer Zeitung. Als er kurz vor Langwald auf einen Feldweg einbiegt, denkt er zunächst, jemand hat im Wald etwas abgelagert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.