Roding Zwei Kleinkinder verletzt

Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst eilten am Dienstagmorgen in die Chamer Straße. Foto: A. Laube

Ein Großaufgebot an Feuerwehren ist am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr in die Chamer Straße ausgerückt. In einer Wohnung war ein Brand gemeldet worden. Wie sich beim Eintreffen herausstellte, hatte eine Frau ein hölzernes Schneidebrett auf den Herd gelegt und laut Polizei versehentlich die falsche Herdplatte des Cerankochfeldes angeschaltet.

Das Schneidebrett begann zu schmoren und rauchen. Ein offenes Feuer gab es zu keiner Zeit, sagte Kreisbrandinspektor Florian Hierl, der mit Kreisbrandmeister Johannes Maier den Einsatz koordinierte. Die Einsatzkräfte brachten die Holzplatte ins Freie und lüfteten die Wohnung.

Mehrere Rettungswagen waren ausgerückt, um die Bewohner, eine Frau und zwei Kleinkinder im Alter von einem und zwei Jahren, medizinisch zu versorgen. Die drei kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Vor Ort waren die Feuerwehren Roding und Mitterdorf, Altenkreith, Ziehring und Regenpeilstein.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading