Roding Thorsten Nicklas wechselt zu Wacker Burghausen

Thorsten Nicklas läuft in der kommenden Saison für Wacker Burghausen auf. Foto: imago

Linksverteidiger Thorsten Nicklas wechselt vom FC Ingolstadt zum SV Wacker Burghausen.

Der Rodinger Thorsten Nicklas schließt sich zur neuen Saison dem Regionalligisten SV Wacker Burghausen an. Nach drei Jahren beim FC Ingolstadt (U19 und zweite Mannschaft) hat sich der 21-Jährige für eine neue Aufgabe entschieden.

In Burghausen trifft Nicklas mit Trainer Wolfgang Schellenberg auf einen alten Bekannten, der zu Nicklas' Zeit bei 1860 München dort Nachwuchschef war. "Als ich den Anruf von Wolfgang Schellenberg bekam, war ich sofort überzeugt, den Schritt gehen zu wollen. Wacker Burghausen bietet mir die besten Möglichkeiten, mich weiter zu entwickeln", sagt Nicklas.

Schellenberg ist glücklich über die Neuverpflichtung: "Wir freuen uns sehr, dass sich Thorsten Nicklas trotz vieler Anfragen für Burghausen entschieden hat. Ich kenne ihn noch aus gemeinsamen Zeiten im Nachwuchs von 1860 München. Thorsten kann auf der linken Seite sowohl in der Defensive als auch in der Offensive flexibel eingesetzt werden. Mit seinen Qualitäten und Zielen passt er perfekt in unser Konzept.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos