Roding Kaufmann Konrad Siebenhandl erzählt seine Geschichte

Zeit seines Lebens steht Konrad Siebenhandel in dem kleinen Gemischtwarenladen. Foto: Alexandra Ederer

In Roding ist man derzeit mit vielen Erinnerungen konfrontiert. 1175 Jahre Roding - das ist das vorherrschende Thema in diesem Jahr, das viele Veranstaltungen und Aktionen der Stadt lenkt und begleitet. In über 1.000 Jahren ist viel passiert, vieles hat sich getan und immer wieder verändert - für die Bevölkerung, aber auch für einzelne Menschen.

Manchmal muss man erst ein wenig kramen, um etwas wieder ins Bewusstsein zu rufen. So wie Konrad Siebenhandl auf die Frage nach besonderen Erinnerungen in seinem Leben. Konrad Siebenhandl ist der Inhaber des kleinen Lebensmittelladens in Roding an der Ecke Regensburger Straße - Falkensteiner Straße, direkt neben der Ampel. "Als Kind war man einfach immer in diesem Laden", fängt er nach einigem Überlegen an zu erzählen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading