Roding Ehrungen und viele Pläne

Bürgermeister Reichold und Elisabeth Ertl dankten Renate Schraml für 20 Jahre Mitgliedschaft und Mitarbeit im Kunst- und Kulturverein. Foto: Wiesmüller

"Ehrenamt ist eine Herausforderung, und ich bin froh, dass es in Roding den Kunst- und Kulturverein gibt", mit diesen Worten hat sich Bürgermeister Franz Reichold im Rahmen der Jahresversammlung des Kunst- und Kulturvereins bei der Vorstandschaft und ihren aktiven Mitgliedern bedankt.

In ihrem Jahresbericht blickte die Vorsitzende Elisabeth Ertl auf zahlreiche Aktionen des Vereins, der nach sechs Neuzugängen nun 137 Mitglieder zählt. An der Woche der Hoffnung beteiligte sich der Verein mit einem Filmabend, ein Ausflug führte die Mitglieder zur Landesausstellung ins Kloster Ettal.

Die Ausstellung der Hobbykünstler im Rodinger Rathaus war mit 40 Künstlern ein großer Erfolg. Ebenso die Ausstellung von Werken des Künstlers Claus Böhle.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading