Roding Autohandel direkt an B85 und B16?

Eine Ausstellungshalle mit Kfz-Werkstatt und Büro soll an der Einmündung der B16 in die B 85 in Altenkreith entstehen. Eine entsprechende Bauvoranfrage lag dem Bauausschuss vor. Foto: Laube

Als "nicht unerwünscht" hat Bürgermeister Franz Reichold eine Bebauung bezeichnet, die direkt an der Einmündung der B 16 in die B 85 in Altenkreith geplant ist.

Eine Bauvoranfrage zur Errichtung einer Ausstellungshalle mit Kfz-Werkstatt und Büro auf einer rund 5.000 Quadratmeter lag dem Bau- und Umweltausschuss in seiner Sitzung am Donnerstagnachmittag vor.

Ein örtlicher Betrieb möchte aufgrund von Platznot in Altenkreith aussiedeln, was der Rat grundsätzlich befürwortete. Die derzeit noch nicht überplante Fläche würde unabhängig davon einmal Gewerbegebiet werden, sagte Reichold.

Die Bauvoranfrage gebe nun die Möglichkeit, verschiedene Belange zu eruieren. Etwa die Wasser- und Stromversorgung sowie die Verkehrssicherheit an den zwei geplanten Einfahrten. Der Bauausschuss genehmigte das Vorhaben und wird die entsprechenden Stellen hinzuziehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading