Die Vorbereitungen zum 140-jährigen Gründungsfest der FFW Rittsteig biegen in die Zielgerade ein und fanden am Wochenende ihren Höhepunkt mit dem Bitten des gesamten Festgefolges. Dazu versammelten sich zahlreiche Feuerwehrleute am Dorfplatz, um unter den Klängen der Altnußberger Musikanten die Festhonoratioren einzuholen.

Beginnend mit einem Standkonzert in der Dorfmitte marschierten die Vereinsmitglieder, angeführt von der Blaskapelle und der Vereinsfahne, zur Patenbraut Marina Koller, die sich dafür erneut in die Pflicht nehmen ließ. Dabei verschaffte sich FFW-Vorsitzender Josef Brandl in Versform Gehör bei den jeweiligen Amtsträgern, die im Laufe des Nachmittags das gesamte Gefolge komplettieren sollten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 25. Mai 2018.