Rettungshubschrauber im Einsatz Schwerer Unfall auf der A92

, aktualisiert am 01.07.2020 - 12:50 Uhr
Ein Unfall hat sich am Mittwochmorgen auf der A92 zwischen Dingolfing-West und Wörth an der Isar ereignet. Foto: km

Auf der A92 zwischen Dingolfing und Wörth an der Isar ist am Mittwochmorgen ein Unfall passiert. Ein Mensch wurde dabei schwer verletzt.

Der Unfall passierte gegen 7 Uhr, ein Lastwagenfahrer wechselte auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-West und Wörth an der Isar in Richtung München vom linken Fahrstreifen auf den rechten. Dabei übersah er einen Kleintransporterfahrer. Der Fahrer des Transporters, ein 52-Jähriger aus Cham, konnte ein Auffahren nicht mehr vermeiden und prallte im Anschluss noch gegen die Leitplanke.

Der aus dem Landkreis Cham stammende 27-jährige Beifahrer wurde im Kleintransporter eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde von den Feuerwehren Dingolfing und Höfen aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Autobahn war in Richtung München bis gegen 8.30 Uhr total gesperrt, der Verkehr wurde ausgeleitet. Es entstand ein Rückstau von circa drei Kilometern.

Am Stauende passierten gegen 8 Uhr noch zwei folgenlose Auffahrunfälle. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von circa 25 000 Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading