Rettungshubschrauber im Einsatz Drei Menschen bei Unfall nahe Langquaid verletzt

Bei dem Unfall im Landkreis Kelheim wurden drei Menschen verletzt. (Symbolbild) Foto: Tobias Schmid FF Langquaid

Ein Transporterfahrer ist am Montag bei Langquaid (Kreis Kelheim) auf die Gegenfahrbahn geraten und hat dabei einen Unfall verursacht, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden. 

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Polizei am späten Montagnachmittag. Der 30-jährige Fahrer eines Kleintransporters fuhr von Langquaid in Richtung Schierling. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Kleintransporter eines 52-Jährigen zusammen. Danach schleuderte das Fahrzeug des 30-Jährigen gegen das Auto einer 31-jährigen Fahrerin, die hinter dem Kleintransporter gefahren war. Der 52-Jährige wurde in seinem Transporter eingeklemmt und musste befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Fahrer wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading