Ressorts zusammengelegt Furth im Wald künftig ohne Stadtbaumeister

Alois Stoiber (links) - hier bei seiner Amtseinführung im Sommer vergangenen Jahres mit Bürgermeister Bauer - leitet nun nicht nur das planerische, sondern auch das technische Bauamt der Stadt Furth im Wald. Foto: Th. Linsmeier

Das Personalkarussell im Further Rathaus dreht sich wieder - und lässt einen Titel verschwinden. Die Bezeichnung "Stadtbaumeister" gibt es künftig nicht mehr. So wurde über Jahrzehnte der Leiter des technischen Bauamtes bezeichnet, ein Amt, das zuletzt Peter Friedl innehatte.

Wie Bürgermeister Sandro Bauer auf unsere Nachfrage hin bestätigte, wurde dieses Amt innerhalb der Stadtverwaltung aufgelöst, und somit braucht es auch keinen Leiter mehr. Die Aufgaben des technischen Bauamtes, dessen Mitarbeiter sowie die Sachgebiete Kläranlage und Bauhof übernimmt künftig Alois Stoiber. Dieser hatte erst im Sommer vergangenen Jahres das planerische Bauamt von Josef Beer übernommen. Nun leitet er alle Baubereiche im Rathaus. Und Friedl?

Laut Bürgermeister Bauer wechselt der nun ehemalige Stadtbaumeister ins Organisations-Team der Landesgartenschau unter Führung von Herwig Decker. Hier stünden aktuell Bauprojekte an, die sowohl die Gartenschau wie auch die Stadt betreffen, weshalb sich Friedl hier sehr gut einbringen könne, begründet das Stadtoberhaupt diese Personalie.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading