Wer eine längere Lebensarbeitszeit fordert, kann sich auf massiven Widerstand etwa aus der SPD oder von den Gewerkschaften gefasst machen. Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf lässt sich davon nicht einschüchtern, sondern bekräftigt seine Forderung nach der Rente mit 70. Reflexhaft kommt die Ablehnung der üblichen Verdächtigen. Dabei muss man kein Versicherungsmathematiker sein, um zu ahnen, dass die Zeit der Zumutungen in der Rentenpolitik näher rückt.