"Man hat schon ein mulmiges Gefühl", sagt Friederike Wurm, Vorsitzende des Reitvereins. Besonders, wenn man nachts als Letzte alleine das Gelände verlasse. Schon zum wiederholten Male kam es bei der Reithalle in Fischaitnach zu Zwischenfällen. Nun hat man Anzeige erstattet.

Was das Fass zum Überlaufen brachte: eine Ladung Pferdeäpfel auf dem Auto eines weiblichen Vereinsmitglieds.