Die Freistunde-Redakteure verraten ihre Highlights in der Region

DER KLEINE ARBERSEE

Anfahrt: Zum Kleinen Arbersee gelangst du zu Fuß vom Parkplatz Reißbrücke aus oder von der Mooshütte.

Das gibt es zu erleben: Nun gut, der Arber ist kein Geheimtipp. Denn mit seinen 1456 Höhenmetern ist der Berg der höchste im Bayerischen Wald. Für ungeübte Wanderer ist der Aufstieg allerdings nichts. Wer trotzdem ein klein wenig "Arber-Feeling" erleben möchte, sollte den Kleinen Arbersee besuchen. Der liegt am Fuße des Berges. Auf einem kleinen Weg kann der See umrundet werden. Bis auf ein paar Bodenwellen und Wurzel-Stolperfallen erwartet dich hier keine Anstrengung, dafür aber eine Aussicht, die sich sehen lassen kann. In Nicht-Corona-Zeiten lohnt sich auch ein Besuch im Café, das direkt am Ufer liegt.