Reisbach Volksfest wurde mit einem großen Auszug eingeleitet

Die vier Kaltblüter zogen den Festwagen. Foto: Monika Bergbauer

Mit einem großen Auszug wurde das Volksfest am Freitagabend eingeleitet. Da ließen sich Vereine und Ehrengäste nicht lange bitten, als sie die Einladung vom Markt Reisbach, der mit den Festwirten Georg Esterl und Markus Kaiser Gastgeber ist, erhielten.

Neben den Reisbacher Musikanten spielten die Jugendkapelle Großköllnbach und die Landauer Stadtkapelle die vielen Menschen quasi in den Markt herein. Aus allen Seiten strömten sie in die "herausgeputzte" gute Stube. In heiterer Stimmung wartete man auf den Startschuss für den Auszug. Nach ein bisschen Suchen, Schauen und Ratschen fand jeder Teilnehmer seinen Verein. Allmählich sortierte sich das vermeintliche Durcheinander, als man wenige Minuten nach 18 Uhr in Richtung Pfarrkirche zog und sich mehr und mehr formierte. Durch das Zentrum marschierten Groß und Klein im vorgegebenen Takt der schneidigen Blasmusik. Den Weg zeigten viele Buben und Mädchen vom Kindergarten St. Michael. Dahinter marschierte der TV Reisbach als erster der insgesamt 50 Vereine aus dem Gemeindegebiet, die für einen langen Zug sorgten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading