Bis auf den letzten Platz füllte die "Feuerwehrfamilie" den Schulungsraum im Gerätehaus, als sie am Sonntag zum alljährlichen Kameradschaftstag eingeladen war.

Nachdem fleißige Hausfrauen bis Mittag ein Rehragout vorbereitet hatten, stärkte man sich zunächst, ehe Erster Vorstand Martin Huber die offizielle Begrüßung vornahm. Als Ehrengäste fanden sich Landrat Heinrich Trapp, Kreisbrandrat Josef Kramhöller, Kreisbrandmeister Helmut Huber sowie Erster Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner ein. Aus den eigenen Reihen begrüßte er Festmutter Josefine Oswald. Sein Dank galt Jäger Christian Valtl für das gestiftete Ragout sowie Xaver Eberl für die gespendeten Kartoffeln sowie jenen Frauen, die sich um das leibliche Wohl der Anwesenden kümmerten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Oktober 2018.