Am Montagabend ist es in Reisbach zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Laut Informationen der Polizei in Dingolfing geriet ein Betrunkener auf die Gegenfahrbahn und verursachte so die Kollision. Beide Fahrer haben sich schwere Verletzungen zugezogen. 

Am Montag um 21 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Wagen von Bachham kommend auf der Kreisstraße DGF 21 in Richtung Staatsstraße 2083. In einer Rechtskurve geriet der Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einer 20-jährigen Autofahrerin zusammen. Die Frau hatte noch versucht auszuweichen, sodass es nur zum Streifzusammenstoß kam. Ihr Fahrzeug blieb auf der Straße stehen.

Der Wagen des Unfallverursachers schleuderte noch 25 Meter in ein Waldstück, bis er an einem Baum hängen blieb. Beide Fahrer wurden mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Beim Unfallverursacher hat die Polizei Alkoholgeruch festgestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Den Führerschein hat die Polizei sichergestellt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 17.500 Euro.