Reisbach Bärlauch - die knofelige Vitamin-Bombe

Das klassische Risotto erhält, zubereitet mit Bärlauch und Giersch, eine besondere Note. Foto: Monika Ebnet

Kräuterpädagogin Monika Ebnet gibt Tipps zur Verarbeitung verschiedener Kräuter.

Einen "knofeligen" Freund möchte ich diese Woche gerne vorstellen, nämlich den Bärlauch. Und nachdem ich so manche Rückmeldung auch von Herren-Seite erhalten haben, ich solle doch die "Fleisch-Komponente" bei den Rezepten nicht vergessen, habe ich den Wunsch natürlich gleich mit eingearbeitet. Nach wie vor gilt die Aufforderung: Es dürfen gerne die eigenen Rezepte verwendet werden. Wer den "wilden" Teil mit einbaut, wird überrascht sein, welcher Pepp dahintersteckt und was man dem Körper damit Gutes tun kann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading