Regionalliga Bayern Dobruna verstärkt die SpVgg Hankofen-Hailing

Veron Dobruna wird die SpVgg Hankofen-Hailing in der ersten Regionalliga-Saison der Vereinsgeschichte im Angriff verstärken. Foto: SpVgg Hankofen-Hailing

Die SpVgg Hankofen-Hailing hat für die erste Regionalliga-Saison der Vereinsgeschichte mit Veron Dobruna einen Akteur mit Mittelstürmer-Qualitäten verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Bayernliga-Konkurrenten TSV Landsberg zu den Niederbayern. Das gab der Klub in einer Pressemitteilung am Dienstagvormittag bekannt.

Straubing und Umgebung ist für den Angreifer jedoch alles andere als Neuland, denn seine Familie lebt in der Gäubodenstadt. "Wir kennen uns schon länger und nun hat es für beide Seiten gepasst. Wir wissen was wir mit Veron kriegen, denn er ist trickreich, am Boden und in der Luft stark, sowie technisch versiert und torgefährlich. Seine Qualitäten haben uns überzeugt. Wenn er sich bei uns nahtlos in die Mannschaft einfügt und diszipliniert zu Werke geht, kann er auch in der Regionalliga die gegnerischen Abwehrreihen vor Probleme stellen", sagt Hankofens Sportlicher Leiter Richard Maierhofer über den Neuzugang.

Dobruna will so schnell wie möglich im Team ankommen

Dobruna sagt über seinen Wechsel zum Regionalliga-Aufsteiger folgendes: "Mit Hankofen habe ich mich während der letzten Jahren immer mal wieder ausgetauscht. Dass wir uns nun einigen konnten, freut mich sehr. Höherklassiger Fußball vor der Haustüre ist ideal, um meine Karriere fortzusetzen. Unser Ziel kann nur Klassenerhalt lauten. Ich will, so schnell es geht, in der Mannschaft ankommen und loslegen. Ein paar Jungs kenne ich bereits. Mit Brian Wagner habe ich schon im Jungendbereich des FC Dingolfing gekickt, nun sind wir wieder Mannschaftskameraden."

Mit dem Engagement am Reißinger-Bach trifft der Kosovare nicht nur auf alte und neue Weggefährten, sondern wird auch sein Studium in Regensburg (Bauwesen, Anm. d. Red.) wieder aufnehmen. „Während meiner Zeit in Landsberg musste das Studium ruhen, nun geht es weiter. Es ist immer gut einen Plan B zu haben“, sagt Dobruna.

25 Tore für den SSV Jahn in der U19-Bayernliga

Veron Dobruna wurde am 7. Juli 2000 geboren und wagte im Sommer 2015 den Sprung vom FC Dingolfing zum SSV Jahn Regensburg. Dort durchlief er die jeweiligen Jahrgangsstufen und sorgte in der Saison 2018/19 mit 25 Treffern in der U19-Bayernliga für Furore. Nach zwei Bayernliga-Spielzeiten im Trikot des SSV Jahn und einem Zwischenstopp bei Noch-Regionalligist SV Schalding-Heining heuerte Dobruna schließlich in Landsberg an.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading