Region Landshut radelt Aktion "Stadtradeln" startet am Freitag

Das Gewinnerbild der Fotochallenge 2021 zeigt den Radweg entlang der Ergoldinger Fluren. Foto: Schnuppi e.V.

Der Sommer ist die beste Zeit, Menschen fürs Radfahren zu begeistern: Das ist Grundlage für die Aktion "Stadtradeln", die diesmal die ganze Region Landshut erfassen soll. Damit der Ehrgeiz begeisterter Radler geweckt wird, können sich Radler-Teams bilden, die zusammen ihre im Aktionszeitraum (von Freitag, 17. Juni, bis Donnerstag, 7. Juli) zurückgelegten Radl-Kilometer melden und aufsummiert werden.

Diese Team-Ergebnisse werden, soweit die Gruppen das wollen, im Internet veröffentlicht - auf der Aktionsseite www.stadtradeln.de. Während der Aktion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, über die Melde-Plattform "RADar!", direkt an die Verwaltung der entsprechenden Landkreis-Gemeinden positive oder negative Rückmeldungen zu senden - also zum Beispiel mitzuteilen, wo ein Radweg ausgebessert werden soll, weil sich dort ein gefährliches Schlagloch befindet, oder wo ein Hinweisschild fehlt. Der Auftakt zu der Aktion findet am Freitag um 19.30 Uhr vor dem Landshuter Rathaus in der Altstadt statt. Wer in den Gemeinden Bruckberg, Neufahrn, Markt Altdorf, Markt Ergolding, Markt Geisenhausen oder der Stadt Vilsbiburg unterwegs ist, kann sich auch direkt dort anmelden. Die Kilometer zählen dann sowohl für den Landkreis als auch für die jeweilige Kommune. Weitere Informationen zur kostenlosen Anmeldung findet man unter www.landkreis-landshut.de/themen/energie-und-klimaschutz/klimaschutz-aktionen/.

Geradelt wird immer im Team

An der Aktion beteiligt sich auch der Markt Ergolding. Der sportliche Wettkampf zwischen den einzelnen Teilnehmern, den Teams und den Kommunen soll eine Verhaltensänderung bewirken, auch nach der Aktion das herkömmliche Fahrrad oder das trendige E-Bike als echte Alternative zum Auto in Betracht zu ziehen. Die seit 2018 bestehende E-Bike-Förderung des Marktes Ergolding leistet einen großen Beitrag.

Dabei ist es unerheblich, ob die Teilnehmer bereits erfahrene Radler oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs waren. Geradelt wird immer im Team. Es ist auch wieder möglich , Unterteams für zum Beispiel Abteilungen oder Schulklassen zu bilden. Egal, ob die Radelstrecke in Ergolding oder außerhalb, beim Arbeitsweg oder im Urlaub absolviert wird, jeder Kilometer zählt - vor allem, wenn die Strecke sonst mit dem Auto zurückgelegt worden wäre. Bereits vor Beginn der Aktion kann in Ergolding ein Rekord verzeichnet werden. Die insgesamt bereits über 130 angemeldeten Radler treten in derzeit 24 Teams gegeneinander an - so viele wie noch nie. Die Teams bestehen meist aus Vereinen, Firmen, Schulen, Parteien aber auch Familien und Freundeskreisen.

Zahlreiche zusätzliche Aktionen sind mit dem Stadtradeln kombiniert. Zeitgleich findet zum Beispiel das Schulradeln aller weiterführenden Schulen in Ergolding statt. Eine Besonderheit im Ergoldinger Marktbereich ist die Foto- und Videochallenge. Dabei sind die Teilnehmer des Stadtradelns aufgerufen, ihre Ergoldinger Lieblingsorte, die besonders gut mit dem Fahrrad zu erreichen sind, zu fotografieren. Die Koordinatoren freuen sich aber auch auf lustige Radl-Outfits sowie kreative Fotoideen rund um die Stadtradelaktion. Mit dazu gehört natürlich auch immer der Fahrradhelm, welcher bei der Aktion für die nötige Sicherheit sorgt.

Unter bestimmten Hashtags Bilder hochladen

Die Bilder sollen mit den Hashtags #StadtradelnErgolding #stadtradeln und #HelmeRettenLeben auf den Sozialen Medien geteilt und an den Instagram-Account des Marktes Ergolding oder per Mail an info@ergolding gesendet werden. Die Prämierung des kreativsten Fotos, sowie auch des kilometerstärksten Einzelradlers und Teams wird bei einer Siegerehrung vorgenommen. Zusätzlich können auch dieses Jahr wieder jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, der aktiv zum Ergebnis seines Teams beiträgt, bei einer Verlosung attraktive Preise gewinnen.

Für Informationen steht der Stadtradeln-Koordinator und Klimaschutzmanager des Marktes Ergolding, Thomas Kuntscher unter 0871-7603-47 oder kuntscher@ergolding.de zur Verfügung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading