Regensburger Zeitung Grias Di, Regensburg!

Neu in Regensburg: Die Regensburger Zeitung. Sie wird von der Mediengruppe Attenkofer verlegt, die erste Ausgabe gab es am Samstag, den 7. August. Foto: Mediengruppe Attenkofer

Die erste Ausgabe der Regensburger Zeitung ist am Samstag, den 7. August, erschienen. Hier veröffentlichen wir das Geleitwort des Redaktionsleiters in Regensburg. 

Grias Di, Regensburg!

Wir also sind Dein neues, vergrößertes Redaktionsteam. Ob Du uns gut findest? Keine Ahnung, das wissen wir (noch) nicht. Was wir aber wissen: Wir haben jede Menge Lust auf Dich und Dein Stadtgeschehen. Wir mischen uns ab sofort noch stärker unter Deine Bürger - im Trikot auf Sportplätzen und im Smoking auf Bällen. Wir schauen uns an, was Deine Politiker so treiben und Deine Künstler.

Wenn wir schreiben, dann soll es um Deine Menschen gehen. Um Deine Studenten und Deine Wirte. Vor allem aber um die, die vielleicht jeder kennt, aber doch niemand. Deine Busfahrer und Müllsammler, Deine Würstlverkäufer und Entenfütterer.

Sie alle machen Regensburg zu dieser einzigartigen und liebenswürdigen Stadt, die sie nun mal ist. Wir wollen ihr eine starke Stimme geben und glaubwürdigen Lokaljournalismus machen - fluffig in der Sprache, fundiert in den Infos. Unvoreingenommen und frei in der Auswahl.

Wenn Sie ein Thema für uns haben, dann nur her damit. Wir sind gekommen, um zuzuhören.

Ihr Simon Kunert

Regensburger Zeitung neu in Regensburg - jetzt in Print oder Epaper abonnieren

Die Regensburger Zeitung erscheint sechs Tage die Woche, von Montag bis Samstag, als Epaper-Ausgabe und überall dort, wo es Zeitungen zu kaufen gibt - an rund 150 Verkaufsstellen in Regensburg und dem Umland. Die erste Nummer der Zeitung erschien am Samstag, 7. August.

Die Regensburger Zeitung als Epaper abonnieren kann man beim Abo-Service der Mediengruppe.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading