Im März ist das mit Bundesmitteln geförderte, interdisziplinäre Forschungsprojekt "HIVacToGC" gestartet, das neue Ansätze zur Prävention und Therapie von HIV-Infektionen erforscht. Unter der Leitung von Professor Dr. Ralf Wagner von der Universität Regensburg entwickeln die beteiligten Wissenschaftler Möglichkeiten für den gezielten Transport von HIV-Antigenen in Lymphknoten.