Ein einziger Satz des Papstes sorgte 2006, vor genau 15 Jahren, für Aufruhr in der islamischen Welt. Das Verhältnis zwischen Kirche und Islam schien schwer beschädigt. Doch Benedikt XVI. lockte die Muslime damit aus der Reserve.